Hier ist Platz für deine Werbung!

 

Die neue Mercedes C-Klasse wagt einen riesigen Sprung. Nur noch vier Zylinder, flächendeckende Elektrifizierung, Hinterachslenkung und MBUX-Infotainment quasi direkt aus der S-Klasse – von den neuen Fahrassistenten ganz zu Schweigen. Und die Revolution ist auf den ersten Blick sichtbar. Neben stark gewachsenen Abmessungen ist die Generation W 206 deutlich sportlicher gestaltet als das auslaufende Modell. AUTO BILD zeigt, woran man den Neuen erkennt!

#mercedes #cklasse

Mehr Infos unter:

00:00 Intro
00:15 Vorstellung der neuen C-Klasse Limousine
00:52 Exterieur-Check
01:50 Interieur-Check
02:56 Motoren in der C-Klasse
04:19 Preise und Fazit
05:15 Outro

– – – – – –
• #AUTOBILD ABONNIEREN:
• FACEBOOK:
• INSTAGRAM:
• TWITTER:
• WEBSITE:
– – – – – –
Videos zu allen Autos von A bis Z: Hier siehst du die neuesten Modelle im Test und Fahrbericht. Dazu Filme über Erlkönige, Crashtests und alle Automessen.

Von

40 Gedanken zu „Mercedes C-Klasse (2021) | Neue C-Klasse Limousine im Check | Sitzprobe mit Thomas Geiger“
    1. @Huckleberry Finn genau DAS sagen leute die sich ein dreck auskennen mit den modellen. Es werden mit der s und c komplett verschiedene zielgruppen angesprochen. Und dass der doppelte preis nicht gerechtfertigt ist, ist mal auch so ein schwachsinn und wenn man sich wenigstens etwas sich mit dem modellen befasst kann man auch die Besonderheiten der modelle sehen und für wen sie gedacht sind

    2. @Ak F Komm mal wieder runter. Ich habe einen W213 und habe schon den W222 als auch den W221 gefahren. Mir ist schon klar, dass die S-Klasse ein ganz anderes Fahrgefühl und Features bietet als eine C-Klasse. Trotzdem sehe ich bei dem W223 und dem W206 viel mehr Gemeinsamkeiten als es noch bei dem W222/W205 und vor allem W221/W204 gab. Der Unterschied ist optisch marginal und auch bei den Features spendiert Mercedes der C-Klasse immer mehr Optionen, das verringert den Abstand zur S-Klasse mit jeder Generation. Die S-Klasse lohnt sich meiner Meinung nach nur mit Chauffeur, weil der Fokus in der S-Klasse auf dem Komfort für den Passagier im Fond ausgelegt ist. Für den Fahrer ist der Unterschied nicht mehr so enorm spürbar, da es für die C-Klasse mittlerweile selbst Massagesitze verfügbar sind, der einzige deutliche Unterschied ist auf der Autobahn ab 160 zu spüren.

    3. Tatsächlich sieht der Innenraum von der C Klasse besser aus als bei der S Klasse, weil die 3 Luftdüsen vorne bessere Proportionen haben. Die sind auf der selben Höhe wie mit dem Tacho. Bei der S Klasse hingegen sind die etwas tiefer gesetzt worden.

    4. Von außen sehr gelungen und besser als das Vorgängermodel (Sieht bei weitem besser aus als die S Klasse welche Design-Technisch im Vergleich zum Vorgänger ein Flop ist). Das Interior mit den Displays hat aber kein Stil (Immerhin besser ausgeführt als bei der S Klasse), besonders das Tacho

  1. Wie eine kleine S Klasse. Ich hätte mir gerade außen noch ein eigenständigeres Design gewünscht. Ansonsten eine gute Weiterentwicklung.

    1. Ich hätte mir für die S Klasse ein eigenständiges Design gewünscht die C Klasse darf ruhig am Aussehen der anderen Fahrzeuge von Mercedes orientieren aber die S Klasse sollte ein Highlight sein.

  2. mein favorit ist das C klasse all terrain t modell…super proffesionelle und gelungene heutige presantation-live streaming…wahre fachleute am werk…

  3. Optisch sehr schön muss ich sagen innen wie außen,
    Finde es nur schade das es keine 6 Zylinder mehr gibt bin mal auf den neuen AMG gespannt

    1. Auch da wird es keine aktuellen 6er mehr geben, Mercedes verbaut inzwischen ja auch I6 statt V6, und das dürfte da einfach nicht mehr reinpassen.

    2. Es wird keine 8- und 6-Zylinder mehr geben. Der AMG hat einen 4-Zylinder mit ca. 600 PS.

      Dann lieber gleich ein Tesla als so ein Rasenmähermotor 😅

    3. Amg Modelle werden enttäuschend werden bei der C-Klasse…A45s Motor plus E-Motor und insg um die 550Ps schätze ich…hat mit einem „richtigen“ C63 nicht viel zu tun.

  4. Von außen sehr gelungen und besser als das Vorgängermodel (Sieht bei weitem besser aus als die S Klasse welche Design-Technisch im Vergleich zum Vorgänger ein Flop ist). Das Interior mit den Displays hat aber kein Stil (Immerhin besser ausgeführt als bei der S Klasse), besonders der Tacho, welcher wie ein draufgeklatschtes I Pad ausschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.